1985 baut die Freiwillige Feuerwehr Hesebeck in Eigenleistung ein neues Gerätehaus, da das alte baufällig geworden ist. Hinzu kommt, dass das neue Fahrzeug, ein VW-Transporter LT 31, nicht mehr in das alte Spritzenhaus passt. Die Feuerwehr ist zur Zeit nach den Anforderungen einer Ortswehr mit Grundausstattung ausgestattet. Es fehlen jedoch noch für die Atemschutzträger entsprechende Pressluftatmer.

 

Zur Ausrüstung der Wehr gehören heute:

            - Ein den Anforderungen genügendes Gerätehaus mit

            Gruppenraum und Lagermöglichkeiten (ehemaliges Kühlhaus)

            - Ein VW-Bus LT 31 mit Sprechfunkanlage

            - Eine Motorspritze

            - 6 Saugrohre

            - 280 Meter B-Schläuche

            - 300 Meter C-Schläuche

            - Atemschutzmasken

            - Diverse Kleingeräte zur Menschenrettung,

                   Hilfeleistung und Brandbekämpfung.

 

Termine