Moonlight-Contest 2013

Die Pokale vom diesjährigen Moonlight-Contest; wie immer selbt hergestellt.
Die Pokale vom diesjährigen Moonlight-Contest; wie immer selbt hergestellt.

Bereits zum 13. Mal fand auf dem Hesebecker Sportplatz der allseits beliebte Moonlight-Contest statt. Es siegte Testorf vor Höver, Gollern und Hesebeck.

 

Wettbewerbe:

Bereits am Vortag fand auf dem Sportplatz der Stadtwettkampf statt. Hier konnte sich Gollern mit einem Doppelsieg (Wettkampf & Tauziehen) bereits in Position bringen.

Hesebeck startete als erste Wehr und konnte eine gute Übung ohne Miese hinlegen. Sogar ein schnellster Zeittakt des Tages sprang für uns heraus (4. Zeittakt). Wir waren sehr froh über unsere Leistung, war es doch der erste Wettkampf in diesem Jahr ohne Miese und gröbere Schnitzer bei den Zeittakten.Trotzdem waren wir uns nicht sicher ob es für ganz oben reicht.

So kam es wie befürchtet, Testorf, Höver und Gollern schoben sich im Endklassement noch vor uns. Speziell im ersten und 3. Zeittakt boten diese 3 Gruppen noch schnellere Zeiten.

Insgesamt war das Niveau schon fast traditionell sehr hoch.

Es kuppelten 2 Wehren unter 16 Sekunden, 6 blieben im 2. Zeittakt unter 10 Sekeunden und je eine im 3. und im 4. Zeittakt unter 10 Sekunden.

Beim Mastwurf-contest konnte Thilo Grau seinen Titel aus dem letzten Jahr knapp vor Carsten Hinrichs und Stefan Augustin verteidigen.

 

Organisation:

Wie auch in den letzten Jahren wurde eine Tanzfläche unter freiem Himmel aufgebaut, unser DJ Jens Bauer aus Röbbel heizte den Gästen nach der Siegerehrung ordentlich ein.

An den Verpflegungsständen gab es Bratwurst, Pommes, Burgunderbraten im Brötchen sowie Laugenstangen und Käsespieße. So war sicher für jeden Geschmack etwas dabei.

Die Siegerehrung fand gegen Mitternacht unter Fackelbeleuchtung statt. Jede Wehr bekam einen selbstgebauten Pokal und eine Sektflasche.

Danach gab es noch ein großes Feuerwerk, im Anschluss konnte noch einige Stunden gefeiert werden.

 

Bilder folgen in Kürze

 

Zeittakte

komplette Ergebnisliste

Fotos

 

 

 

Die Hesebecker Gruppe startete in folgender Aufstellung:

Gruppenführer H.H. Schmidt  
Melder J. Moritz  
Maschinist D. Harms  
Angriffstruppführer/mann S. Kühn A. Ludols
Wassertruppführer/mann M. Gornik T. Ludolfs
Schlauchtruppführer/mann S. Schrötke K. Kruskop

Jetzt teilen!


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Stefan (Montag, 22 Juli 2013 22:50)

    Bilder folgen in Kürze

  • #2

    Patrick (Dienstag, 23 Juli 2013 09:07)

    Wie waren denn die regeln beim mastwurf kontest, Und welche zeit wurde gestoppt?

  • #3

    FF Hesebeck (Mittwoch, 24 Juli 2013)

    Es galt einen Mastwurf inkl Spierenstich und 2 Halbschlägen durchzuführen. Also wie im Wettkampf. Fehler wurden ebenfalls wie im Wettkampf bewertet. Die Zeit wurde gestoppt bei loslaufen auf Höhe der 3. Kupplung bis zur Bodenberührung des Beutels nach dem 2. Halbschlag.

  • #4

    Patrick (Freitag, 26 Juli 2013 09:46)

    Ahh, ok und die zeiten?

  • #5

    Hinni (Freitag, 26 Juli 2013 13:09)

    Der Sieger etwa bei 6,5s.

Termine