Landesvorbereitungswettkampf in Barum

Eine Woche vor dem Landesentscheid fand in Barum ein Pokalwettbewerb in den Regeln des Landes Niedersachsen statt. Eine sehr gute Möglichkeit für alle die Leistungsfähigkeit nochmal zu überprüfen.

Wir erreichten den 14. Platz und konnten teilweise noch Nachholbedarf feststellen.

Es siegte Barum I vor Testorf und Nienwohlde/Kallenbrock.

Nachdem wir vor 2 Wochen endlich zum ersten mal Kreissieger wurden, galt es nun erneut die letzten Kräfte zu bündeln und nochmal intensiv in Richtung Landesentscheid zu üben. Die Barumer Wehr richtete anläßlich ihres 125-jährigen Bestehens einen Pokalwettbewerb als Vorbereitung für den Landesentscheid in Soltendick aus.

Bei uns fehlten 2 Kameraden, die beim Landesentscheid starten werden. Trotzdem gingen wir an den Start und nahmen die Chance zur Generalprobe wahr. Leider verlief der Wettkampf nicht wie gewünscht. Konnten wir in den Zeittakten 1,2 und 4 noch vernünftige Zeiten zu Papier bringen, so klappte es im 3. Zeittakt überhaupt nicht. Das Strahlrohr flog ab und so ergab sich ein Zeittakt von 49,1 Sekunden. Hinzu ergaben sich 25 Miese beim Leiteraufbau und 5 für den Maschinisten. Bei den Sonderprüfungen blieben wir fehlerfrei.

Am Ende gewannen wir eine kleine Mettwurst und eine Menge Erfahrung, was für nächste Woche ja auch wichtig sein kann.

 

Ergebnisse

 

Die Hesebecker Gruppe startete in folgender Aufstellung

Gruppenführer H. Ludolfs  
Melder J. Moritz  
Maschinist D. Harms  
Angriffstruppführer/mann Ph. Wernhardt J. Schwabe

Wassertruppführer/mann

S. Schrötke T. Ludolfs

Schlauchtruppführer/mann

K. Kruskop M. Gornik

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Termine