Moonlight-Contest 2015

Gestern fand bereits unser 15. Moonlight-Contest auf dem Sportplatz des TSV Gr. Hesebeck statt.

Wir zeigten uns als guter Gastgeber und überließen anderen die vorderen Plätze.

Es siegte Nateln vor Barum und Römstedt.

Nachdem bereits wie in den Vorjahren am Freitag alles aufgebaut wurde, traf sich die Gruppe am Samstag nochmal um 17 Uhr um auf der fertig aufgebauten Bahn zu üben. Im Anschluss wurden noch die letzten Kleinigkeiten erledigt.Ab ca. 18.30 Uhr kamen bereits die ersten Gäste.

Wir starteten gegen 19 Uhr als erste Wehr. Wir gingen in ähnlicher Aufstellung wie vor 3 Wochen in Gollern an den Start, lediglich Stephan Kühn ersetzte Armin Ludolfs im Angriffstrupp verletzungsbedingt.

Wir konnten zum wiederholtem male in diesem Jahre gute bis sehr gute Zeittakte zu Papier bringen. Leider sprang unsere Pumpe erst gar nicht und dann sehr schlecht an. In Folge dessen ergaben sich 20 Miese für den Maschinisten und 10 für den Gruppenführer. Am Ende stand für uns somit der 13 Platz beim eigenen Wettkampf.

Den Sieg machten somit Andere unter sich aus. Die Gruppe aus Nateln legte eine sehr starke, fehlerfreie Übung hin. Auch die Wehren aus Barum, Römstedt und Höver absolvierten solide Übungen. Die Seriensieger aus Testorf mussten 5 Miese kompensieren und kamen somit nicht für's Podium in Frage.

Am Ende siegte Nateln, sogar recht deutlich, vor Barum und Römstedt.

Gegen 0 Uhr fand die Siegerehrung unter Fackelbeleuchtung und zweier riesiger Schwedenfeuer statt (Foto oben). Es wurden die selbst produzierten Pokale samt Sektflasche des Moonlight-Jahrgangs 2015 überreicht.

Beim Mastwurf-Contest siegte Thomas Jahnke aus Secklendorf.

Nach der Siegerehrung startete wieder das schon traditionelle Feuerwerk, danach wurde noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

 

 

Bilder

 

Statistik

 

Zeittakte

 

Wir starteten in folgender Aufstellung:

Gruppenführer S. Schrötke

 Melderin  T. Blumenberg

Maschinist
J. Moritz

Angriffstruppführer / mann
S. Kühn
Ph. Wernhardt
Wassertruppführer / mann
J. Schmidt
T. Ludolfs
Schlauchtruppführer / mann
K. Kruskop
P. Schmidt


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Termine