Rückblick Wettkampfsaison 2015

Die vergangene Wettkampfsaison stellte sich wieder als eine sehr abwechslungsreiche und interessante Saison dar.

Zu erwähnen sind sicherlich unsere 450,2 Punkte beim Wettkampf in Gollern und unser erster Sieg bei den Stadtwettkämpfen seit 2009.

 

3 Kameraden, die in den vergangenen Jahren sehr aktiv waren, bestritten keinen Wettkampf. Es machten aber auch 3 Gruppenmitglieder in diesem Jahr ihren ersten Wettkampf. Darunter auch unsere erste Frau in der Wettkampfgruppe. Insgesamt starteten im vergangenen Jahr 13 Hesebecker Wehrmitglieder für unsere Gruppe.

Wir starteten das Jahr wie auch in den letzten Jahren mit dem Möllenbecker Kuppelcontest in Rinteln. Hier fingen wir uns leider zu viele Miese ein, so war in der Vorrunde Feierabend.

Der erste Wettkampf in Hohnstorf war gleichzeitig der erste für 3 Gruppenmitglieder, wir konnten einen ordentlichen fünften Platz erreichen. Beim Pokalwettkampf in Röbbel und Hohenbünstorf holten wir ebenfalls mittlere Platzierungen (Platz 5 und 9). Als Dritter beim Gemeindewettkampf in Hohenbünstorf (Gesamt fünftbeste Punktzahl), wurde die Qualifikation für den Kreisentscheid in Römstedt souverän geschafft.

Selbstverständlich starteten wir auch beim Pokalwettkampf in Gollern, hier holten wir mit 450,2 Punkten zumindest kurzzeitig die Kreisrekordpunktzahl. Am Ende reichte es leider nur zu Platz 2.

Mitte Juli fand zum 15. mal unser Moonlight-Contest statt. Hier hatten wir leider Probleme mit unserer Pumpe, so reichte es am Ende nur zu Platz 13.

Im August ging es dann in den Saisonendspurt. Wir starteten beim Stadtwettkampf in Jastorf. Hier konnten wir einen Doppelsieg feiern. Wir gingen als Sieger beim Wettkampf und beim Treckerziehen hervor.

Eine Woche vor dem Kreiswettkampf ging es zur Generalprobe nach Testorf. Es klappte nicht alles perfekt, was uns als gutes Omen dienen sollte. Wir verließen als 6. Sieger den Platz.

Beim Kreiswettkampf in Römstedt legten wir die zweitbesten Zeittakte hin. Es sah also richtig gut aus, für die Qualifikation zum Landesvorentscheid in Klein Meckelsen. Leider machten uns 5 Miese beim Kuppeln einen Strich durch die Rechnung. Wir wurden letztlich sechster Sieger.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Termine