Pokalwettkampf in Drögennottorf

Am vergangenen Sonntag belegten wir beim Pokalwettkampf in Drögennottorf den 2. Platz hinter Testorf und knapp vor Brockhimbergen und Barum I.

In diesem Jahr starteten wir recht spät in die Wettkampfsaison. Erst am 18.06. waren wir bei unserem ersten Pokalwettkampf in Drögennottorf. Der Gastgeber richtete an diesem Wochenende anlässlich seines 105 - jährigen Jubiläums 2 Wettbewerbe aus, am Samstag den Gemeindeentscheid und am folgenden Tag noch einen Pokalwettkampf.

Wir nutzten den Pokalwettkampf als Generalprobe für unseren Gemeindewettkampf eine Woche später in Höver. Personell ergaben sich trotzdem 2 Änderungen im Vergleich zur folgenden Woche.

Wir starteten recht früh als 3. Wehr. Die Sonderprüfungen waren schon vorher erfolgreich absolviert. Im Wettkampf selbst blieben wir fehlerfrei. Die Zeittakte waren für den ersten Wettkampf mehr als in Ordnung, jedoch trotzdem teilweise noch ausbaufähig.

Direkt nach uns legten die Testorfer eine super Übung hin, weitere starke Gruppen sollten folgen.

Bei der Siegerehrung belegten wir dann den zweiten Platz recht klar hinter Testorf und knapp vor Brockhimbergen und Barum I.

Insgesamt ein guter Auftakt für uns bei einem sehr gut organisiertem Drögennottorfer Wettkampfwochenende.

 

Zeittakte

 

Ergebnisliste KFV

 

 

Wir starteten in folgender Aufstellung:

 

Gruppenführer S. Schrötke  
 Melder  C. Kühn  
Maschinist J. Moritz  
Angriffstruppführer / mann Ph. Wernhardt A. Ludolfs
Wassertruppführer / mann D. Baum T. Ludolfs
Schlauchtruppführer / mann S. Kühn P. Schmidt

Termine