Stadtmeister 2017

Am vergangenen Freitag konnten wir unseren Titel als Stadtsieger beim Stadtwettkampf in Seedorf verteidigen.

Beim traditionellen Tauziehen verloren wir im Finale gegen die Gruppe aus Gollern.

Dieses Jahr fanden in Seedorf auf dem Wettbewerbsplatz die 37. Stadtwettbewerbe für die Stadt Bad bevensen statt. Gegen 18.30 Uhr begrüßte Ortsbrandmeister Henning Hartkopf die anderen Wehren und die Gäste. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit, so startete man auf sehr schwierigem Geläuf.

Als erste Gruppe ging der Gastgeber an den Start, nach zuletzt 2 Jahren ohne aktive Beteilligung stellte man wieder eine Wettbewerbsgruppe. Wir waren am Anfang nicht ganz komplett, daher starteten wir nach der Pause als zweitletzte Gruppe. In der Pause stellte die Bevensener Wehr noch die neue Drehleiter vor.

Im Vergleich zum letzten Wettkampf starteten wir auf 4 Positionen mit veränderten Personal. Durch sehr gute Zeittakte im 2. und 3. Zeittakt und gute Zeittakte im 1. und 4. Zeittakt konnten wir uns vor der Siegerehrung eine klasse Ausgangsposition erarbeiten. Fehlerpunkte und Bewertungen gab es nicht, wurden aber durch das Wettkampfgericht angemerkt.

Bei der Siegerehrung konnten wir den ersten Platz belegen vor Gollern, Jastorf, Röbbel und Seedorf.

Nach dem Wettkampf ging es zum traditionellen Tauziehwettbewerb. Hier konnten wir im Halbfinale gegen Jastorf gewinnen, aber im Finale verloren wir gegen unsere nachbarn aus Gollern.

 

Zeittakte

 

Statistik Stadtwettbewerbe

 

Wir starteten in folgender Aufstellung:

 

 

Gruppenführer K. Kruskop  
 Melder  S. Kühn  
Maschinist J. Moritz  
Angriffstruppführer / mann Ph. Wernhardt A. Ludolfs
Wassertruppführer / mann Ch. Kühn T. Ludolfs
Schlauchtruppführer / mann S. Schrötke P. Schmidt

Termine