Neue Ausrüstung für unsere Ortswehr

Gestern wurde die Hesebecker Ortswehr mit 4 Pressluftatmern und Flaschen sowie den dazugerhörogen Reserveflaschen ausgerüstet. Ebenso wurden wir erstmals mit einer Motorkettensäge und der dafür notwendigen Schutzausrüstung ausgerüstet. Desweiteren sind wir jetzt auch im Besitz einer AGT-Notfalltasche.

Gestiegene Anforderungen auch für kleinere Ortswehren erfordern diese Anschaffung.

Der Samtgemeindebürgermeister Kammer ließ es sich nicht nehmen die Gerätschaften persönlich an die jeweiligen Ortswehren zu übergeben. Insgesamt wurde durch die Gemeinde 4 neue Tragkraftspritzen, 18 Motorkettesägen, entsprechende Schutzkleidung, 5 AGT-Notfalltaschen und 40 CO2-Warner übergeben.

Eine wirklich erfreuliche Nachricht, diese Anschaffung steigert die Einsatzbereitschafft und Schlagkraft unserer Wehr enorm.

Mit etwas Wehmut haben wir am gleichen Tag unser altes Fahrzeug zum Bauhof in Bevensen gebracht, dort wurde es an die Gemeinde übergeben. Von 1984 bis 2018 leistete es der Hesebecker Wehr treue Dienste und geht nun in Ruhestand.

Wir werden noch wenige Wochen unser Übergangsfahrzeug nutzen, bis wir unser neues TSF in Empfang nehmen können.