Einsatz HGZ Bad Bevensen

Am Mittwoch wurden wir zu einem Einsatz beim Herz - und Gefäßzentrum Bad Bevensen gerufen.

Die Melder gingen gegen 17.50 Uhr, um ca 19.00 Uhr waren wir zurück am Standort.

Es ereignete sich durch einen elektrischen Defekt eine leichte Rauchentwicklung wodurch Brandgeruch entstand.

Der betroffene Bereich wurde sicherheitshalber durch das Klinikpersonal evakuiert.

Der Bereich wurde mit einer Wärmebildkamera der Bevensener Kameraden kontrolliert und mit einem Überdrucklüfter gelüftet. Der Einsatz dauerte ca. 1 Stunde.

Wir waren in der Besetzung 1/10 im Einsatz.

Es waren neben uns die Wehren aus Bevensen und Römstedt vor Ort.