Chronik seit 1987

 

1988:Die junge Wettkampfgruppe wird sensationell in Barum Vize-Kreismeister.

oben v.l.n.r.: H.H. Schmidt, J. Moritz, D. Harms, W. Moritz, W. Fischer, U. Schäfer unten v.l.n.r.: C. Kühn, D. Baum, H. Schmidt, S. Grote, C. Campe
oben v.l.n.r.: H.H. Schmidt, J. Moritz, D. Harms, W. Moritz, W. Fischer, U. Schäfer unten v.l.n.r.: C. Kühn, D. Baum, H. Schmidt, S. Grote, C. Campe

1992: Die Wettkampfgruppe wird in Eddelstorf Gemeindesieger

oben v.l.n.r.: Ortsbrandmeister M. Schrötke, C Campe, T. Schäfer, C Kühn, W. Moritz unten v.l.n.r.: D. Baum, S. Kühn, D. Harms, A. Brünjes, J. Moritz
oben v.l.n.r.: Ortsbrandmeister M. Schrötke, C Campe, T. Schäfer, C Kühn, W. Moritz unten v.l.n.r.: D. Baum, S. Kühn, D. Harms, A. Brünjes, J. Moritz

1993: Die Gruppe wird in in Jastorf erneut Gemeindesieger

Gemeindesieger 1993: oben v.l.n.r.: H.H. Schmidt, J. Moritz, C. Kühn, C. Campe, Obm M. Schrötke unten v.l.n.r.: D. harms, U. Schäfer, D. Baum, S. Kühn, A. Brünjes
Gemeindesieger 1993: oben v.l.n.r.: H.H. Schmidt, J. Moritz, C. Kühn, C. Campe, Obm M. Schrötke unten v.l.n.r.: D. harms, U. Schäfer, D. Baum, S. Kühn, A. Brünjes

1994:Stadtwettkämpfe und Pokalwettkämpfe finden in Hesebeck statt

2000: Stadtwettkämpfe in Hesebeck. Die Gruppe wird mal wieder zweiter, kann aber erstmalig das Tauziehen gewinnen.

2001: Erstmals finden auf dem Hesebecker Sportplatz unsere Mitternachtachtswettkämpfe statt. Unser "Moonlight-Contest" steht seit dem bis heute jedes Jahr im Wettkampfkalender.

2002: Die Wettkampfgruppe wird erstmals Stadtsieger und Sieger der eigenen Mitternachtswettkämpfe.

Stadtsieger 2002: oben v.l.n.r.: C. Campe, A. Luce, S. Schrötke, J. Moritz unten v.l.n.r.: C. Kühn, D. Harms, S. Schwabe (Ersatz), J. Schwabe (Ersatz), A. Brünjes; es fehlen: M. Gornik, S. Kühn
Stadtsieger 2002: oben v.l.n.r.: C. Campe, A. Luce, S. Schrötke, J. Moritz unten v.l.n.r.: C. Kühn, D. Harms, S. Schwabe (Ersatz), J. Schwabe (Ersatz), A. Brünjes; es fehlen: M. Gornik, S. Kühn

2003: Die Wettkampfgruppe wird Gemeindesieger in Jelmstorf und kann den Titel des Moonlight-Contest Sieger verteidigen. Hier tritt die Hesebecker Wehr erstmals mit 2 Gruppen an. Die junge Gruppe kann einen Platz im Mittelfeld ergattern.

2004: Unsere Wettkampfgruppe kann den Titel bei den Gemeindewettkämpfen in Secklendorf verteidigen. Die Kreiswettkämpfe finden in Hesebeck statt, leider kann die Gruppe nur einen Mittelfeldplatz holen.

Gemeindesieger 2004: oben v.l.n.r.: C. Campe, S. Schwabe, C. Kühn, D. Harms. A. Brünjes, stellv. Obm J. Gruzewski, unten v.l.n.r. J. Schwabe, S. Kühn, S. Schrötke, M. Gornik
Gemeindesieger 2004: oben v.l.n.r.: C. Campe, S. Schwabe, C. Kühn, D. Harms. A. Brünjes, stellv. Obm J. Gruzewski, unten v.l.n.r. J. Schwabe, S. Kühn, S. Schrötke, M. Gornik

2005: Heinz-Hermann Schmidt übernimmt den Posten des Gruppenführers.

2006: Die Wettkampfgruppe wird in Tätendorf/Eppensen Gemeindesieger!

Gemeindesieger 2006: oben v.l.n.r.: S. Schrötke, C. Kühn, C. jebram, H.H. Schmidt, Ortsbrandmeister J. Moritz unten J. Schwabe, J. Ludolfs, S. Kühn, A. Brünjes, D. Harms
Gemeindesieger 2006: oben v.l.n.r.: S. Schrötke, C. Kühn, C. jebram, H.H. Schmidt, Ortsbrandmeister J. Moritz unten J. Schwabe, J. Ludolfs, S. Kühn, A. Brünjes, D. Harms

2008: Hinrich Ludolfs übernimmt den Posten des Gruppenführers. Heinz-Hermann Schmidt steht der Gruppe aber weiterhin zur Verfügung.

2009: Die Gruppe wird Vize-Kreismeister in Gollern, sowie Stadtsieger in Röbbel und Sieger beim eigenen Moonlight-Contest.

2.Kreissieger obenv.l.n.r.: stellv. Obm J. Gruzewski, Ehrengemeindebrandmeister C.F. Bautsch, S. Schrötke, D. Baum, C. Kühn, J. Schwabe, A. Brünjes, H. Ludolfs, HH Schmidt, Obm J. Moritz unten v.l.n.r. T. Ludolfs, S. Kühn, M. Gornik, J. Ludolfs, D. Harms
2.Kreissieger obenv.l.n.r.: stellv. Obm J. Gruzewski, Ehrengemeindebrandmeister C.F. Bautsch, S. Schrötke, D. Baum, C. Kühn, J. Schwabe, A. Brünjes, H. Ludolfs, HH Schmidt, Obm J. Moritz unten v.l.n.r. T. Ludolfs, S. Kühn, M. Gornik, J. Ludolfs, D. Harms

2010: Beim Regionalentscheid in Kl. Meckelsen wird die Gruppe sechster und kann sich so für den Landesentscheid qualifizieren. Durch diese Leistung erhält jeder ein silbernes Ehrenabzeichen

2011: Die Gruppe wird bei der ersten Teilnahme am Landesentscheid 10. Sieger. Ebenso konnten 4 zweite Plätze bei Gemeinde, Stadt und Pokalwettkämpfen errungen werden. Dazu wurde der 3. Platz bei den Kreiswettkämpfen erreicht.

Landeswettkämpfe 2011: oben v.l.n.r. J. Schwabe, H. Ludolfs, H.H. Schmidt, D. Baum, A. Brünjes, P, Wernhardt unten v.l.n.r. T. Ludolfs, M. Gornik, S. Kühn, C. Kühn, S. Schrötke
Landeswettkämpfe 2011: oben v.l.n.r. J. Schwabe, H. Ludolfs, H.H. Schmidt, D. Baum, A. Brünjes, P, Wernhardt unten v.l.n.r. T. Ludolfs, M. Gornik, S. Kühn, C. Kühn, S. Schrötke

2012: Bei der Teilnahme beim Regionalentscheid wird die Wettkampfgruppe 5. Sieger und qualifiziert sich erneut für den Landesentscheid.

2013: Die Wettkampfgruppe kann sich den Gemeindesieg und erstmals den Kreissieg sichern.

2014: Die Wettkampfgruppe kann sich den ersten Gesamtgemeindesieg der neuen Samtgemeinde Bevensen/Ebstorf sichern.

2015: Stefan Schrötke übernimmt den Posten den Gruppenführers.

Die Gruppe wird in Jastorf Stadtsieger.

Erstmals startet beim Ilmenauwettkampf auch eine "Eimergruppe" für Hesebeck.

2016: Die Wettkampfgruppe kann den Stadtsieg verteidigen, punktgleich mit Gollern und beim Gemeindewettkampf den ersten Platz holen.

Termine